Genoveva-Gymnasium
Köln
Genoveva-Gymnasium
Köln

AG Jugend partizipiert

Mind-Map zum Thema Armut aus dem Schuljahr 2016/2017,
© Karl-Arnold-Stiftung
Fotocollage zum Ablauf der AG im Schuljahr 2015/2016 (Thema „Flucht und Asyl“), © Karl-Arnold-Stiftung

Das Genoveva-Gymnasium Köln beteiligt sich in Zusammenarbeit mit der Karl-Arnold-Stiftung im Rahmen einer AG am Projekt „Jugend partizipiert“. Dabei beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler ein Jahr lang mit einem Thema, das sie sich selbst ausgesucht haben und für das sie sich engagieren möchten. Die Inhalte und Ziele der AG bestimmen die Schülerinnen und Schüler daher selbst.

Das Projekt soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, Politik als Teil ihrer Lebenswelt zu erfahren. Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre eigenen Interessen zu formulieren und ihre Einflussmöglichkeiten zu nutzen, um ihre Anliegen einzubringen und zu vertreten.

Die AG „Jugend partizipiert“ ist ein Kooperationsprojekt, das von der Landeszentrale für politische Bildung und durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie durch aktive Mitwirkung an der Durchführung der AG durch die Karl-Arnold-Stiftung unterstützt wird. Exkursionen und Fahrten werden von den Trägern des Projektes finanziert, sodass für die Schülerinnen und Schüler keine Kosten entstehen. Die AG ist ein Angebot für Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 8.

Leitung: Ruth Fröhlinger

Weitere Information zur AG