Genoveva-Gymnasium
Köln
Genoveva-Gymnasium
Köln

Tape Sculpture 2017

Aufgrund der Tatsache, dass Klebeband sehr vielfältig und flexibel einsetzbar ist, lädt es vor allem zum Experimentieren ein. Auf der künstlerischen Ebene entstehen dadurch neue Ausdrucksformen.

Eine Tape-Art-Variation ist das Anfertigen von Skulpturen. Hierbei wird das Klebeband so geformt und miteinander verklebt, dass daraus Figuren in 3D entstehen. Mit dieser Technik haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b und 8c figurative Formen konstruiert und zielgerichtet auf dem Schulhof des Genos plaziert. Von der Tischtennisspielerin, dem berühmten Fleischer Nusret bis hin zu Meerjungfrauen, die auf einer Bank zum gemeinsamen verweilen einladen, sind verschiedenste Figuren zu sehen.