Curriculum des Faches Chemie

Das Curriculum des Faches Chemie steht hier zum Download bereit:

Das Fach Chemie am Genoveva-Gymnasium Köln

Am Anfang steht für uns die Neugier bei ganz alltäglichen Dingen: Warum sprudelt eine Brausetablette? Warum verschwinden Eisblumen während des Fahrens vom Autofenster, obwohl sie vorher nicht geschmolzen sind? Warum wechselt Tee die Farbe, wenn man Zitronensaft hineingibt? Diese Neugier auf die Welt um uns herum möchten wir erhalten und fördern.

Um diesen und anderen Dingen auf die Spur zu kommen, steht für uns das Experimentieren an erster Stelle. Dabei muss man lernen, genau zu beobachten, die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten und die Beobachtungen hinterher zu erklären, durch einen Text oder eine Modellzeichnung.

Wir möchten den Schülern an geeigneten Beispielen vermitteln, wie man naturwissenschaftlich arbeitet: Fragen stellen, Vermutungen entwickeln, Versuche planen und auswerten und Erkenntnisse verallgemeinern. Das ist ein mitunter schwieriger aber interessanter Weg, in dem alle zu Lernenden werden. Denn oft bringen die Schülerinnen und Schüler aus Wissenschaftssendungen Vorkenntnisse und Fragen nach spannenden Versuchen mit, mit denen sich auch die Lehrer zum ersten Mal beschäftigen.

In der 7. Klasse, in der es mit Chemie losgeht, befassen wir uns mit dem Erkennen verschiedener Stoffe, mit dem Trennen von Gemischen und mit chemischen Reaktionen, mit Brandentstehung, Brandbekämpfung und der Herstellung von Metallen aus Erzen.
In der 9. und 10. Klasse vertiefen und systematisieren wir unsere Kenntnisse, indem wir Stoffe in Familien mit gemeinsamen Eigenschaften einteilen und Metalle, Salze und Moleküle nicht nur von ihrem Aussehen, sondern auch von ihrem atomaren Aufbau unterscheiden lernen.

In der Sekundarstufe I können Schülerinnen und Schüler, die Spaß am Experimentieren haben, an dem Experimentalwettbewerb „Chemie entdecken“ teilnehmen. Hier werden Versuche gemacht (z.B. zur Arbeitsweise eines Taschenwärmers), dokumentiert und ausgewertet, die man auch zu Hause durchführen kann. Die Anforderungen an die Auswertung sind nach Altersstufen im Schwierigkeitsgrad gestaffelt.

In der Oberstufe wird das Fach in Grund- und Leistungskursen in Kooperation mit unseren Nachbarschulen unterrichtet. Aktuell sind sowohl in der Jahrgangsstufe 12 wie auch in Jahrgangsstufe 13 ein Leistungskurs Chemie an unserer Schule eingerichtet. Hier können besonders begabte Schüler und Schülerinnen auch an der internationalen Chemieolympiade teilnehmen.

Chemie-Nachrichten vom Genoveva-Gymnasium Köln

Wie funktioniert eine Müllverbrennungsanlage?

Erstellt von Jörn Roth |

Dieser Frage sind am 27.05.2014 die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Bio/Chemie des Genoveva-Gymnasiums Köln nachgegangen. Die AVG…

Weiterlesen

„Chemie entdecken“

Erstellt von Nicole Buer |

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 9b des Genoveva-Gymnasiums Köln erfolgreich bei Experimentalwettbewerb

Weiterlesen

Experimentiertage am Geno

Erstellt von Stefan Andreß |

Am 30.11. und 7.12.2010 forschte die Klasse 6a rund um Phänomene der Farbigkeit in unserem Experimentalraum der Chemie.

Die Schülerinnen und Schüler…

Weiterlesen

Junge Geno-Forscher auf den Spuren des Lotuseffekts

Erstellt von Jörn Roth |

18 junge Forscher der Klasse 5a des Genoveva-Gymnasiums experimentierten mit großem Eifer zum Thema "Nanotechnologie" im neu eingerichteten…

Weiterlesen

Aus alt mach neu

Erstellt von Jörn Roth |

Im Rahmen des Bio/Chemie-Differenzierungskurses haben die Schüler und Schülerinnen der Klassen 10 Recycling-Papier hergestellt. Mit viel Interesse und…

Weiterlesen

Üble Gerüche im Differenzierungskurs

Erstellt von Franziska Saxler (10b) |

Am Donnerstag den 20. November 2008 besichtigten wir mit unserem Bio/Chemie Diff-Kurs (Klasse 10) die Müllverbrennungsanlage in Köln-Niehl.

Weiterlesen