Genoveva-Gymnasium
Köln
Genoveva-Gymnasium
Köln

Fremdsprachen


Willkommen!
Welcome!
Bienvenue!

¡Bienvenidos!
Merhaba!
Добро пожаловать!

Für unsere Schülerinnen und Schüler, die das Miteinander verschiedener Nationalitäten und Kulturen der modernen Welt am Genoveva-Gymnasium jeden Tag leben, besteht im FREMDSPRACHEN-Bereich folgendes Lernangebot:

ab Klasse 5: Englisch (bis Jg. 12)
ab Klasse 6: Französisch, Latein, Türkisch – kann Abiturfach sein
ab Klasse 8: Latein 
ab Jahrgang 10: Englisch, FranzösischSpanisch, Latein, und Italienisch (in Kooperation)

Mit Englisch ab Jahrgang 10 als neueinsetzender Fremdsprache wollen wir Schülerinnen und Schülern, die über keine Kenntnisse in der Weltsprache verfügen, die Möglichkeit eines direkten Bildungsanschlusses nach dem Abitur bieten – sei es im Rahmen einer Ausbildung und/oder für die Weiterführung an einer Hochschule/Universität.

Fremdsprachennachrichten vom Genoveva-Gymnasium Köln

¡Vamos a bailar!

07.11.2018, von Asya, Ilham, Kiran und Zeyneb, Q1

¡Vamos a bailar! Lasst uns tanzen gehen! Unter diesem Motto besuchten die drei Spanischkurse der EF vor den Sommerferien das Tanzstudio „La Danza“ im Belgischen Viertel und lernten dort die Grundschritte verschiedener lateinamerikanischer Tänze, unter anderem Salsa und Merengue.Der Tanzlehrer und seine charismatische Tanzpartnerin leiteten uns Schülerinnen und Schüler gut an, sodass wir die Grundschritte rasch lernten und zu den lateinamerikanischen Rhythmen tanzen konnten. Nachdem wir die Grundschritte beherrschten, teilten wir uns in zwei Reihen auf – die Mädchen auf der einen Seite...[mehr]


Römisches Leben hautnah: Geno-Lateiner erkunden die Colonia Ulpia Traiana bei Xanten

26.08.2018, von den Geno-Lateinern

Die Lateinkurse der Klassen 6, 7 und 8 sowie drei Lateinerinnen aus Klasse 9 erkundeten zusammen mit Frau Weyer und Frau Krüger den Archäologischen Park Xanten. Das schöne Wetter sorgte dafür, dass sich alle eher wie in Italien statt wie an der Grenze zum alten Germanien fühlten. JDie Geno-Lateiner machten zunächst eine Rallye: „Wir haben verschiedene Tempel, Gebäude und Arenen erkundet“, berichten Pelin Su und Salma aus der 6a. Die Lateiner bestiegen auch Verteidigungstürme, kämpften wie Gladiatoren im Amphitheater und kauften lustige Souvenirs im Shop, die das Herz eines jeden...[mehr]


Kursfahrt nach Valencia

17.06.2018, von Jagjit, Sara und Sinem

Die angehenden Politiker, Chemiker, Germanisten und Künstler des Spanisch-Kurses des Rhein-Gymnasiums und des Genoveva-Gymnasiums Köln verbrachten vom 8. bis zum 12. Mai eine wunderbare, gemeinsame Zeit in der spanischen Stadt Valencia. Nach der, für Kursfahrten ungewöhnlich kurzen, Reise von 2 Stunden – selbstverständlich per Direktflug – kamen wir am Flughafen Valencias an. Der Endspurt, der durch ein harmonisches Panorama von mediterranen Pflanzen im „Jardín del Turia“ führte, mündete im wohl größten Kritikpunkt der Fahrt: dem Hostel. Was in den Platzverhältnissen und der Verpflegung einen...[mehr]


Schülermeinungen zum Fach Latein

07.05.2018, von dem Lateinkurs der Q2

Der Lateinkurs der Q2 von Frau Krüger hat nach sieben Jahren Latein zum Abschluss einen Fragebogen zu den Erfahrungen mit diesem Fach ausgefüllt. Hier sind die Fragen und einige der Schülerantworten: Was hat dir in den sieben Jahren am Fach Latein Spaß gemacht?„Mein Kurs war voller Schüler, mit denen es Spaß gemacht hat, zu übersetzen oder auch Vokabeln abgefragt zu werden. Jede einzelne meiner Lateinlehrerinnen war stets sehr freundlich und hat Interesse an ihrem Fach gezeigt, sodass wir auch automatisch Teil des Ganzen werden wollten. Man konnte außerdem oft Bezüge zum eigenen Leben...[mehr]


Alpha, Beta, Gamma, Delta

15.04.2018, von Lateinkurs Q2

Die Q2-Lateinerinnen Beyza, Dalma, Esma, Sude, Victoria und Victoria haben zum Ende ihrer Lateinkarriere einen kleinen Exkurs ins Altgriechische unternommen.Das altgriechische Alphabet wird seit ca. 2900 Jahren benutzt. Das Altgriechische war eine der allerersten Alphabetschriften, also Schriften, die Buchstaben verwenden (im Gegensatz zu Bilderschriften, Keilschriften oder Hieroglyphen). Aus dem altgriechischen Alphabet entwickelte sich unter anderem das lateinische Alphabet, welches wir ja z. B. auch im Deutschen verwenden. Die heutigen Griechen verwenden dieses alte Alphabet immer...[mehr]


Geno-Lateiner in der ältesten Stadt Deutschlands unterwegs

05.12.2017, von den Geno-Lateinern

Die Lateiner der Klassen 7 bis 9 besuchten die Stadt Trier in Rheinland-Pfalz, die bei den Römern „Augusta Treverorum“ hieß.Zuerst stiegen wir alle auf das berühmte Stadttor von Trier, die „Porta Nigra“ (das „schwarze Tor“), und genossen von oben den Blick auf die Stadt. Viele Kinder waren beeindruckt davon, dass die Römer vor fast 2000 Jahren ein so riesiges Bauwerk errichten konnten, welches heute das besterhaltene römische Stadttor Deutschlands ist.Danach erkundeten wir in Kleingruppen die Stadt Trier mithilfe einer Stadtrallye. Neben der Suche nach lateinischen Inschriften mussten...[mehr]


Vive Paris!

15.11.2017, von Jeje, Q1

Die Französisch-Kurse der Oberstufe (EF, Q1 und Q2) konnten am Wochenende einen traumhaften Tag in Paris verbringen.Unsere Entdeckung der Stadt begann an der Kirche Sacré-Cœur mit einem atemberaubenden Blick. Bei schönstem Wetter und nach einem ersten gemeinsamen Spaziergang von Montmartre runter in die Stadt konnten wir eigenständig in Gruppen in das Pariser Leben eintauchen. Ob Macarons, Croissants, Baguettes, Steak Frites, Eclairs... endlich konnten wir die echten französischen Spezialitäten kosten. Um uns durch das „Gewusel“ der Weltstadt durchkämpfen zu können (und das...[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 22
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-22 Nächste > Letzte >>