Genoveva-Gymnasium
Köln
Genoveva-Gymnasium
Köln
Freitag, 15. September 2017

Podiumsdiskussion zur Bundestagwahl am 14. September

von Sanja Böhler


Fünf Politiker von CDU, SPD, Grünen, FDP und der LINKEN stellten sich den Fragen von 200 Oberstufenschülern und -schülerinnen zur Agenda 2010 und anderen spannenden Themen.

Gekonnt moderiert wurde die Diskussion von drei Schülern des Sowi-LK: Maximilian Lorenz, Sude Önal und Berkant Seyhan. 

Die Stimmung im Saal war emotional und politisiert. Denn das Thema der Podiumsdiskussion „Agenda 2010. Fluch oder Segen für Deutschland?“ stellte Fragen der sozialen Gerechtigkeit in den Mittelpunkt der Debatte. Geladene Gäste waren die Bundestagsabgeordneten Matthias Birkwald (DIE LINKE) und Katharina Dröge (BÜNDNIS 90' Die Grünen), der ehemalige Bundestagsabgeordnete Willi Zylajew, der Mühlheimer Kandidat der FDP Dr. Rolf Albach sowie Dr. Tobias Jacquemain von der SPD, der kurzfristig für Prof. Karl Lauterbach eingesprungen war.

Neben der Agenda 2010 interessierten sich die Schülerinnen und Schüler für den Waffenexport deutscher Unternehmen in Krisengebiete, den Umgang mit Geflüchteten in Deutschland, die zunehmende Altersarmut und die Folgen von Hartz IV für die Betroffenen. Die Kandidaten ernteten für ihre Antworten frenetischen Jubel oder ablehnendes Raunen. Das Fazit einer Schülerin nach der Veranstaltung: „Ich geh auf jeden Fall wählen. Es lohnt sich!“