Genoveva-Gymnasium
Köln
Genoveva-Gymnasium
Köln

Herzlich willkommen am Genoveva-Gymnasium Köln – Preisträger des Deutschen Schulpreises*

* Deutscher Schulpreis 2011: Das Genoveva-Gymnasium Köln wird als einziges Gymnasium in NRW ausgezeichnet.

Mehr zu dem Deutschen Schulpreis

 

Aktuelle Daten

Eine Übersicht der aktuellen Termine finden Sie unter Aktuelles.

Aktuelle Meldungen

Das Geno im Gespräch mit Norbert Fuchs, dem Bezirksbürgermeister von Köln-Mülheim

29.03.2017, von Ibtisam (8a)

Warum sind einige Stadtteile in Köln stärker von Armut betroffen als andere? Was unternimmt die Politik, um Armut zu bekämpfen? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Jahr in unserer AG „Jugend partizipiert“, denn wir haben uns für das Thema „Armut“ entschieden.  Im Januar empfing uns Herr Norbert Fuchs, der schon seit 26 Jahren Bezirksbürgermeister von Köln-Mülheim ist, im Bezirksbürgeramt am Wiener Platz. Bei dem Gespräch war außerdem Frau Hohenforst anwesend, die das Bezirksbürgeramt leitet. Herr Fuchs und... [mehr]


Besuch im Bürgerhaus Mütze

26.03.2017, von Ece und Joelina (5a)

Bei unserem Besuch bei im Bürgerhaus Mütze haben wir vieles gemacht und erfahren. Wir haben Essen an die Leute ausgeteilt, die nicht genug Geld haben um sich selbst etwas zu kaufen. Menschen, die zur Mütze kommen, sind arbeitslos oder aus anderen Ländern geflüchtet, in denen Krieg herrscht oder Ihr Leben bedroht wird. In der Mütze  gibt man eine Tüte oder einen Wagen ab und bezahlt 1 €. Die Tüten sind beschriftet. Auf manchen Tüten steht Pänz oder kein Schwein oder auch gar nichts. Pänz bedeutet „Kinder“ und kommt aus dem... [mehr]


Black-Pink im Aktienfieber

22.03.2017, von Aleyna (9b)

Schülerinnen der 9b beeindrucken mit 1. Platz im Planspiel Börse [mehr]


Besuch der Zeche Zollverein und des Ruhrmuseums

12.03.2017, von Fatih (8a)

Die „AG Jugend partizipiert“ des Genoveva-Gymnasiums Köln fuhr nach Essen ins Ruhrgebiet. Wir wollten mehr darüber erfahren, was es für die Menschen bedeutet, wenn sich die wirtschaftliche Struktur einer Region verändert. Auf der längsten Rolltreppe Deutschlands fuhren wir in die Zeche Zollverein hinein. Dort wurden wir von einem ehemaligen Kumpel begrüßt, also einem Bergarbeiter, der wie sein Vater und Großvater auch früher in der Zeche gearbeitet hat. Er erklärte uns vieles über die Geschichte der Zeche und des Bergbaus insgesamt und über... [mehr]