Genoveva-Gymnasium
Köln
Genoveva-Gymnasium
Köln

Kunst

[Verantwortliche Redakteurin: Zerya Karabulut]

   

Curriculum des Faches Kunst

Das Curriculum des Faches Kunst steht hier zum Download bereit:

Sekundarstufe I

Sekundarstufe II

Leistungsbewertung

Das Fach Kunst am Genoveva-Gymnasium Köln

Im Fach Kunst am Genoveva-Gymnasium Köln wird das  ästhetische Interesse der Schüler geweckt und ein interaktives künstlerisches Handeln mit ihnen erprobt. Dies geschieht durch vielfältige schulische und außerschulische Bildungsangebote – von Atelierbesuchen bis zu Zeichenkursen im Kölner Zoo, durch häufige Ausstellungs- und Wettbewerbsbeteiligungen.

Die Geno-Net-Galerie präsentiert in Wechselausstellungen die im Rahmen des Kunstunterrichts entstandenen künstlerischen Arbeiten einer breiteren schulischen aber auch außerschulischen Öffentlichkeit. Sie bietet darüber hinaus aber auch einzelnen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in Einzelausstellungen ihre künstlerischen Arbeiten zu veröffentlichen. Nicht zuletzt kann die Net-Galerie zum Erwerb von Kunstwerken anregen und Kontakte potentieller Käufer zu den Künstlern vermitteln.

Geno-Net-Galerie

Tape Sculpture 2017

Aufgrund der Tatsache, dass Klebeband sehr vielfältig und flexibel einsetzbar ist, lädt es vor allem zum Experimentieren ein. Auf der künstlerischen Ebene entstehen dadurch neue Ausdrucksformen.

Eine Tape-Art-Variation ist das Anfertigen von Skulpturen. Hierbei wird das Klebeband so geformt und miteinander verklebt, dass daraus Figuren in 3D entstehen. Mit dieser Technik haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b und 8c figurative Formen konstruiert und zielgerichtet auf dem Schulhof des Genos plaziert. Von der Tischtennisspielerin, dem berühmten Fleischer Nusret bis hin zu Meerjungfrauen, die auf einer Bank zum gemeinsamen verweilen einladen, sind verschiedenste Figuren zu sehen.

Koch-Wettbewerb im Kunstunterricht

Im Frühjahr 2012 veranstaltete die Klasse 7a einen Koch-Kunst-Wettbewerb zum Thema „Plastisches Gestalten mit Ton“. In kleinen Teams wurde geformt und bemalt. Hier ein paar der köstlichen Ergebnisse aus der Ton-Küche.

Zeitgeist – Zeichnung, Malerei, Collage

Die Schüler der Jahrgangstufe 11 im Schuljahr 06/07 haben in ihren Bildern das Collageprizip genutzt, um ihre Ansichten darüber zu formulieren, was sie oder uns heute in besonderer Weise betrifft.

Sandra Thiedecke - Liebe bringt Farbe
Angelina Zitz - Schön, perfekt, sexy
Alexander Ovcarenko - Männerträume
Phillip Heining - O.T.
Janina Focke - O.T.
Eugenie Hiller - Scheiß drauf/Fuck off
Ahmet Karkar - Menschen verändern
Gina Jaeger - O.T.
Oxana Schneider - Weiblichkeit
Mehtap Özer - Weiblicher Zeitgeist
Jürgen Dering - Noch einen Wunsch?
Christiane Bosnic - Das Leben ist ein Spiel
Alita Haase - Schönheit, Freiheit - Träume
Sarajuddin Sharqi - Geschichte wiederholt sich

Mind-Boxes – Materialcollagen in Pappschachteln

Die Schüler der Jahrgangstufe 12 am Genoveva-Gymnasium haben Pappkästen gebaut, um diese, an die poetische-surrealen "Boxes" Joseph Cornell's erinnernd, in je eigener Weise als "Seelenschachteln" einzurichten .

Alina Bulawski - Die zwei Seiten des Lebens
Olga Funk - O.T.
Betel Endeshow - O.T.
Katrin Bialachowska - O.T.
Anna Salman - Herbst
Thuy Phuon Vo - O.T.
Alex Schamne - Haus im Dorf
Tugce Görgülü - Unsere Heimat zwischen zwei Kulturen
Artem Zuev - O.T.

Kunstnachrichten vom Genoveva-Gymnasium

Tape Sculpture – moderne Art der Bildhauerei

30.08.2017, von Zerya Karabulut

Aufgrund der Tatsache, dass Klebeband sehr vielfältig und flexibel einsetzbar ist, lädt es vor allem zum Experimentieren ein. Auf der künstlerischen Ebene entstehen dadurch neue Ausdrucksformen. Eine Tape-Art-Variation ist das Anfertigen von Skulpturen. Hierbei wird das Klebeband so geformt und miteinander verklebt, dass daraus Figuren in 3D entstehen. Mit dieser Technik haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b und 8c figurative Formen konstruiert und zielgerichtet auf dem Schulhof des Genos plaziert. Von der Tischtennisspielerin, dem berühmten Fleischer Nusret bis hin zu...[mehr]


Neues aus der Kunst

31.05.2016, von Kira Herrmann

Die Teilnehmer der letzten Kunst-Fachkonferenz am 05.04.2016 beschlossen einstimmig  die Einführung eines einheitlichen Kunstbeitrags für alle Schülerinnen und Schüler. Dies hat den Vorteil, dass Lehrerinnen und Lehrer die gesamten Materialien gesammelt einkaufen und verwalten. So werden niedrigere Preise und die bestmögliche Qualität der Materialien erzielt. Darüber hinaus müssen nun nicht mehr Schülerinnen, Schüler und deren Eltern die Farbkästen, Pinsel, Papier usw. selbst einkaufen.Früher entstanden zu Beginn des fünften Schuljahres Kosten von ca. 20 € und später noch...[mehr]


Preis gewonnen

24.11.2015, von Regina Beckmann

Die 6c nahm im letzten Schuljahr an einem bundesweitern Wettbewerb „Tiere in unserer Ernährung“ teil und hat nun den 3. Preis in der Kategorie „Film“ gewonnen. Der Preis ist mit 500 € dotiert. Das Tierheim Köln-Dellbrück hatte gemeinsam mit dem Bund gegen Missbrauch der Tiere den Wettbewerb ausgeschrieben. Nach Internet-Recherchen über Schweine und ihre Eigenschaften sowie Recherchen über Massentierhaltung beschloss die 6c im Kunstunterricht einen Trickfilm über das Leid der Schweine in Mastbetrieben zu machen.Es wurden viele glückliche und...[mehr]


Menschen mit Energie – Mülheim wird bunter !

29.10.2015, von Felix Bjerke

Nun prangen an verschiedenen Stromkästen rund um das Genoveva-Gymnasium Köln die Gewinnerbilder des Rheinenergie Malwettbewerbs „Watt auf’m Kasten“. Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen des Viertels waren aufgerufen zum Motto „Menschen mit Energie“ Entwürfe einzureichen, die dann von Graffiti-Künstlern auf die grauen Stromkästen der Rheinenergie gesprüht werden sollen. Teilnehmer am Geno waren die vier EF-Kurse unter Leitung von Herrn Felix Bjerke. Von den eingeschickten elf Beiträgen wurden alle (!) Bilder als Motiv für die Stromkästen ausgewählt. Zudem gewann das...[mehr]


Lucy Schafei belegt landesweit 1. Platz beim „Jugend Creativ“-Wettbewerb

12.06.2014, von Michaela Boland

„Nachts träume ich immer von Genf, weil ich einige Zeit dort gelebt habe und es einfach wunderschön war“, erzählt Lucy Schafei aus der Klasse 5c des Genoveva-Gymnasiums Köln. Grund genug für die Elfjährige, ihr immer wiederkehrendes Traumbild in bunten Farben auf Papier festzuhalten. Beim 44. Internationalen „Jugend-Creativ“-Wettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken, unter der Schirmherrschaft von Jugendbuchautorin Cornelia Funke, sorgte das ausdrucksstarke Gemälde der zierlichen Schülerin aus Russland jetzt offenbar für ebenso große Begeisterung wie zuvor bei ihrem Mentor und Leiter der...[mehr]


Mehrsprachigkeit ist Trumpf

17.07.2013, von

Mehrsprachigkeit ist eine Stärke. Ein Vorteil. Ein Mehrwert. Und ein großer Reichtum von Buchforst, Buchheim und Mülheim. Das zu zeigen, war das Ziel der Plakataktion „Mehrsprachiges Mülheim“ des Genoveva-Gymnasiums und des Mülheimer Bildungsbüros. Es ist ein Aufruf zu mehr Toleranz und Akzeptanz. 16 Schülerinnen und Schüler des Oberstufen-Kunstkurses des Genoveva-Gymnasiums unter der Leitung von Lehrer Martin Klosterkötter haben ihre Ideen eingeschickt. Die drei besten wurden im Rahmen einer kleinen Feier prämiert. Sie werden in einer Auflage von je 100 gedruckt und im gesamten Gebiet...[mehr]


Koch-Wettbewerb im Kunstunterricht

16.05.2012, von Regina Beckmann

Die Klasse 7a veranstaltete im Fach Kunst zum Thema "Plastisches Gestalten" mit Ton einen Koch-Kunst-Wettbewerb. In kleinen Teams wurde geformt und bemalt. Hier ein paar der köstlichen Ergebnisse aus der Ton-Küche. [mehr]


Treffer 1 bis 7 von 10
<< Erste < Vorherige 1-7 8-10 Nächste > Letzte >>